Christie präsentiert Roadie 4K40-RGB und Mirage 4K40-RGB

Christie Roadie 4K40-RGB

Seit über einem Jahrzehnt sind die Projektoren der Christie Roadie-Serie die Produkte, auf die Vermieter von Event Equipment aufgrund ihrer bekannten Robustheit, Zuverlässigkeit und farbenprächtigen Bilder bei jeder Entfernung und Konfiguration immer wieder zurückgreifen.

Mit dem Roadie 4K40-RGB bringt Christie einen Laserprojektor für die Veranstaltungsbranche auf den Markt, der ein breites Farbspektrum und wirklichkeitsgetreuen Bilder liefert. Das alles im vertrauten Formfaktor, den Christie mit seiner RGB-Laser- und TruLife-Elektronik liefern kann. Ähnlich wie beim Christie D4K40-RGB kommt der Roadie ganz ohne externe Kühlung, Remote-Laser-Racks oder spezielle Gestelle aus, denn alles ist kompakt in das All-in-One-Gehäuse integriert.

Omnidirektionale Installationsmöglichkeiten

Dank des verstärkten Rahmens kann der Projektor sofort aufgehängt werden und ist für den Einsatz „on the road“ geeignet. Vermieter werden außerdem die omnidirektionalen Installationsmöglichkeiten des Roadie-Projektors sowie seine Kompatibilität mit den meisten Christie Boxer-Objektiven schätzen. Das spart Kosten und verspricht Flexibilität.

Ebenso wie die D4K40-RGB Version benötigt der Roadie 4K40-RGB nur eine einphasige 220-V-Stromversorgung und erzeugt mehr als 95 Prozent des Rec. 2020-Farbraums für eine wirklichkeitsgetreue Bildqualität. Der Roadie 4K40-RGB verfügt über den patentierten versiegelten Strahlengang von Christie und kann mehr als 30.000 Betriebsstunden bei 80 Prozent Helligkeit und einem Kontrastverhältnis von 5000:1 bieten. Bei den meisten Installationen ergibt sich daraus ein stabiler, kompromissloser, praktisch wartungsfreier Betrieb für eine Dauer von acht oder mehr Jahren. Mit 135 Kilogramm ist er wesentlich leichter als die Pure RGB-Laser-Konkurrenz. 

„Die Einführung des Roadie 4K40-RGB-Laserprojektors von Christie macht es den Vermietern noch leichter, Equipment für tolle Shows zu präsentieren“, so Mike Garrido, Senior Product Manager bei Christie. „Durch seinen leichten, kompakten Formfaktor und die omnidirektionalen Installationsmöglichkeiten lässt sich der Projektor einfach in die richtige Position bringen und nach der Show problemlos wieder abmontieren. Das spart Zeit und Geld. Dank 12G-SDI, DisplayPort, Christie Terra SDVoE-Inputkarte und weiteren Features können zahlreiche Quellen problemlos angeschlossen werden. Dank des Christie Link-Glasfaser-Verteilsystems können Kunden 120-Hertz-Signale mit 4K-Auflösung und 4:4:4-Subsampling bis zu vier Kilometer weit übertragen.“

Christie Mirage 4K40-RGB

Durch die Kombination des Roadie 4K40-RGB mit Christie Mystique–der kamerabasierten Auto-Alignment-Software von Christie -und Christie Guardian, der für die unsichtbare, automatisierte Echtzeit-Korrektur des zusammengefügten Bilds sorgt, ist keine aufwändige Einrichtung mehr erforderlich. 

Ian Bottiglieri, Director of Project Management bei Image Engineering, kommentierte die Installation im Stadion der Vegas Golden Knights so: „Mystique war eine hervorragende Wahl, denn für die Erstinstallation haben wir nur vier bis fünf Stunden gebraucht. Danach ging die Einrichtung praktisch ganz von selbst. Nach 15 Minuten war das Mystique-System einsatzbereit, die Bilder wurden automatisch perfekt ausgerichtet, eingestellt und zusammengefügt. Da das Mystique-System automatisch die Ausrichtung übernimmt, mussten wir uns darum nicht mehr kümmern, was für wesentlich weniger Stress sorgte.“

Im Bereich der 3D-Projektionstechnologie ist die Christie Mirage-Serie erfolgreich und der Mirage 4K40-Pure RGB soll die Messlatte noch einmal höher legen. Dieser neue Laserprojektor setzt – mit mehr als 95 Prozent des Rec. 2020-Farbraums -den Standard für die besten immersiven 3D-Visualisierungen. Der All-in-One-Projektor bietet extrem detaillierte Bilder, integrierte Warping- und Blending-Funktionen, Near Filed Communication (NFC) Überwachung und einen übersichtlichen Vorschaubildschirm.

Der Mirage ist ab sofort lieferbar, der Roadie ist voraussichtlich Ende Juni 2019 erhältlich.