Absen Polaris 2,9 mm LED-Material ist neu im Mietpark von publitec

publitec kündigt zur Prolight + Sound eine weitere umfangreiche Investition in seinen Mietpark an. Ab Anfang Juni 2018 können Veranstaltungstechnik-Profis auf eine große Stückzahl des brandneuen Absen Polaris 2,9 mm LED-Materials zu äußerst attraktiven Tagespreisen zugreifen.

publitec Geschäftsführer Jens Richter: „Auf Messen und großen Corporate Events wird LED aufgrund seiner Flexibilität und enormen Leuchtkraft immer häufiger eingesetzt und verdrängt klassische Präsentationsmedien, wie Projektoren oder Stegloswände. Dabei fällt die Budgetierung und Entscheidung für ein Produkt viel stärker als bisher nicht nach dem technisch Machbaren, sondern nach dem, für die jeweilige Anwendung, Sinnvollen aus. Mit den neuen Absen-Panels zielen wir genau auf diesen stark wachsenden Markt ab. Dank eines Pixelpitch von 2,9 mm lassen sich die meisten Anwendungen hervorragend darstellen. Gleichzeitig können wir es ca. 30% günstiger anbieten, als Material mit nur geringfügig höherer Auflösung.“

Dry-hire und besonde Serviceleistung von publitec

Technisch gesehen ist das Absen Polaris 2.9 auf der Höhe der Zeit. Eine Leuchtkraft von 1.000 nit und ein Kontrastumfang von 7.000:1 überzeugen auch kritische Endkunden mit Brillanz; die Refresh-Rate von 3.840 Hz und das bewährte Nova-Star Processing sorgen für ruckelfreie und kantenscharfe Videobilder.

Besonders überzeugt hat uns auch die mechanische Verarbeitung“, ergänzt Jens Richter. „Dank eines ausgeklügelten Magnetsystems und äußerst ergonomischer Griffe lässt sich eine Wand mit geringem Personalaufwand und in kürzester Zeit auf- und abbauen. Das spart neben dem günstigen Mietpreis weitere Kosten im Gesamtpaket. Außerdem sind die LEDs so auf den Kacheln angebracht, dass versehentliche Beschädigungen bei der Installation weitestgehend vermieden werden können“, so der publitec-Geschäftsführer und -Inhaber.

Veranstaltungstechnikdienstleister und -Wiedervermieter können das Absen Polaris 2.9 nicht nur im Dry-Hire bei publitec beziehen. Auf Wunsch bauen die Herdecker Spezialisten eine LED-Wand auch schlüsselfertig am Veranstaltungsort auf und sorgen für eventuell notwendiges Video-Processing mit Scalern und Switchern sowie für die entsprechende Zuspielung, z.B. mit einem leistungsstarken Medienserver. publitec-Projektleiter Maik Luig: „Dabei bleiben unsere Leute natürlich im Hintergrund und werden vom Endkunden als Teil des Teams unseres Partners wahrgenommen.“