Sennheiser Sound Academy gibt neue Termine bekannt

Ein tiefgreifendes Verständnis für den Umgang mit zeitgemäßer HF-Übertragungstechnik sowie die sichere Handhabung entsprechender Produkte vermittelt die Sennheiser Sound Academy. Mit attraktiven Workshop-Inhalten wendet sich die beliebte Veranstaltungsreihe im aktuellen Jahr erneut an Einsteiger und Fortgeschrittene, die mehr über die Arbeit mit Funkmikrofonen und drahtlosen In-Ear-Monitoringsystemen erfahren möchten.

Die Workshops werden 2020 sowohl bei Sennheiser in der Wedemark (28. bis 30. April) als auch in Leipzig (16. bis 18. Juni) und Ulm (22. bis 24. September) ausgerichtet. Auf der Website finden Interessierte sämtliche Informationen zur Anmeldung, Kursinhalten und Terminen –  die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Das Training ist in zwei Stufen aufgebaut: Jede Stufe besteht aus einem acht Stunden  eLearning sowie einem Praxis Training. In einem eintägigen Grundlagen-Kurs (200 Euro, maximal 20 Teilnehmer) wird in Theorie und Praxis Basiswissen rund um die HF-Technik vermittelt. Der daran anschließende Aufbau-Kurs (400 Euro) erstreckt sich über 1,5 Tage und ist auf maximal zwölf Teilnehmer begrenzt. Er endet am zweiten Tag gegen 14 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen sowie dem Abbau des Equipments.

Tipps und Tricks von Wireless-Experten

Christian Mehnert und Gerhard Spyra von Sennheiser teilen als Trainer mit langjähriger Erfahrung aus dem Bereich Application Engineer ihren umfangreichen Wissensschatz mit den Workshop-Teilnehmern. Die Wireless-Experten geben Tipps, verraten Tricks und zeigen unter anderem auch auf, wie sich Fehlerursachen erkennen und vermeiden lassen.

„In diesem Jahr haben wir den Aufbau-Kurs gemäß eines vielfach an uns herangetragenen Kundenwunschs auf 1,5 Tage erweitert“, so Christian Mehnert. „Am zweiten Tag können wir uns daher nun noch mehr Zeit nehmen, um Inhalte des Vortags praktisch umzusetzen und gezielt auf individuelle Fragestellungen einzugehen.“

Termine