Rock in Rio Lissabon 2014

Metallisch verblendet: Das typische Design der Rock-in-Rio-Bühne.

Rock in Rio ist ein Phänomen: Bei der Erstauflage des Festivals in Rio de Janeiro 1985 besuchten 1,3 Millionen Menschen Konzerte von Tina Turner, Queen, AC/DC, den Scorpions, den B52’s oder Nina Hagen. Das aufkommende Satelittenfernsehzeitalter tat sein übriges, um diesen gigantischen Event in die Liga der allzeit legendären Festivals zu katapultieren. Nach drei Festivals in Rio wechselte Rock in Rio dann schließlich 2004 erstmals nach Lissabon.

Seit den Anfängen der Festivals auf europäischem Boden ist PRG weltweit als technischer Dienstleister für die Lichttechnik verantwortlich. Und von Anfang an holte sich PRG die Firma bright! für das Preprogramming der einzelnen Künstler ins Haus. Denn bei den straffen Zeitplänen, mit denen viele Künstler in den Sommermonaten von Festival zu Festival reisen, bleibt oft nicht viel Zeit – und bei Open-Air-Veranstaltungen ist zudem das programmieren einer Show auf der richtigen Bühne nur während der Dunkelheit möglich. Ab einer gewissen Größe kommt mittlerweile kaum mehr ein Festival ohne Preprogramming-Möglichkeiten aus.

Das Lichtdesign stammt zum zweiten Mal von Toto Bröcking (Capital Lighting) und Thomas Giegerich (bright!) – welche Besonderheiten ein Lichtdesign für eine Festivalbühne aufweist, haben die beiden uns im Video verraten.

Wall of Sound 2014 in Lissabon

Für die Beschallung ist das brasilianische Unternehmen Gabisom zuständig. Der alte Gedanke des „Wall of Sound“ kommt vielen in den Sinn, wenn Sie das Beschallungssystem betrachten: Zwei Line-Arrays umrahmen ein Sub-Line-Array, sowohl bei den beiden Mainhangs als auch bei den Sidefills. Realisiert mit Modulen der JBL VTX-Serie, ermöglicht es dieses außergewöhnliche Setup, einzelne Instrumente (im Regelfall den Gesang) mit einem separaten Line-Array zu übertragen. Im Video verrät uns Peter Racy von Gabisom, wie es zu diesem Setup kam. Jim Warren, FoH-Mann von Arcade Fire, berichtet von seinem Erfahrungen mit diesem System:

Bildergalerie

[widgetkit id=74]

 Text/Fotos/Videos: Markus Wilmsmann