Andreas Bourani – HEY Tour 2014/2015

Die Litecraft TPiX.7 – Das T steht für Tungsten.

Chris „Rocketchris“ Glatthor weiht uns in das Equipment bei der aktuellen Tour von Andreas Bourani ein. Zum Einsatz kommen unter anderem TPiX.7 Matrix-Beameffekte und die neueste Version des ArKaos MediaMaster Pro.

Die Tour war ursprünglich für kleinere Venues gebucht worden, aber nach dem großen Erfolg des Songs “Auf uns“ während der Fußball-WM konnte problemlos die nächstgrößere Kategorie gefüllt werden. Wir waren im LKA Longhorn in Stuttgart zu Besuch, um uns von Chris sein Setup erläutern zu lassen.

Am ArKaos MediaMaster schätzt er vor allem die schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, das Setup einzurichten. Die zu bespielenden Flächen lassen sich ohne weiteres an die jeweilige Bühnensituation anpassen – ein wichtiger Aspekt für den Lichtdesigner, der auf dieser Tour quasi als One-Man-Show fungiert.

Als Pult kommt eine Road Hog 4 samt Sidewing zum Einsatz, außerdem befinden sich noch 16 Litecraft TPix.7 im Anhänger des Tourbusses sowie einige Robe ROBIN ParFect. Mit dieser Ausrüstung kann Chris alle Venues bedienen, ohne allzusehr auf das Equipment vor Ort angewiesen zu sein. Das Licht- und Videoequipment stammt von TDA Rental.

Bildergalerie

[widgetkit id=82]

 Text/Fotos/Video: Markus Wilmsmann