Alles über die Liveshow und die Technik der 187 Strassenbande

ASR Audio Service Rheinland und Lichtdesigner Simon Sonnenschmidt von Normel Lighting zaubern der HipHop-Crew ein erstklassiges Setdesign und verwandeln die Stage zur crediblen Blockparty. 

Das letzte Album Sampler 4 von 187 Strassenbande hat alle Rekorde gebrochenen und wurde laut Spotify bereits in der ersten Woche über 20 Millionen Mal gestreamt. Keine deutsche HipHop-Band kontrolliert die Spotify-, Amazon-, iTunes-Streaming-Zones mehr als Bonez MC, Gzuz, LXMaxwell und Sa4.

Der roughe Straßenrap und Gang-Lifestyle wird von der Band nicht nur gefühlt, sondern auch gelebt. Mit den Fans wird dieser täglich via Instagram & Co. geteilt, inhaliert und zelebriert. Mit Millionen Followern auf Instagram und den anderen sozialen Plattformen hat die Band eine gewaltige Reichweite und Nähe zu den Fans. 

Der Hype ist ungebremst und zum Abschluss der 187 Strassenbande-Tour steht sogar die Barclaycard Arena Hamburg an – kein Wunder, dass da auch die Technik die HipHop-Jünger wegblasen sollte. 

ASR Audio Service Rheinland und Lichtdesigner Simon Sonnenschmidt von Normel Lighting zaubern der HipHop-Crew ein erstklassiges Setdesign und verwandeln die Stage zur crediblen Blockparty. Daniel Ecker, Inhaber von ASR, hat der Rap-Gang ein begehbares Stage-Design für größtenmöglichen Show-Effekt entworfen.

Mit einem Klick auf den Link direkt zur passenden Stelle im Video:

• Daniel Ecker von ASR erklärt das Set-Design
• Simon Sonnenschmidt über das Licht-Design-Konzept
• Licht-Design Stage-Walkthrough
• FoH Audio-Setup
• Monitor-Mix
• Systemtechnik und Infos zur PA

Eintrittskarte zur St. Pauli-Blockparty

Das Set beamt alle Fans für zwei Stunden in den 187-Kiez. Für die aktuelle Tour von 187 Strassenbande hat das Team von ASR Audio Service Rheinland den Street-Style der Hamburger HipHop-Gang tourtauglich gemacht. Die Idee – ein Set mit echter Street Credibility und dem urbanen Gefühl: Für das Konzert wurde kurzerhand ein kompletter St.-Pauli-Straßenzug als Kopie für die Konzertstage skaliert – natürlich inklusive Kult-Tattoo-Studio 187 Ink, Imbiss bei Schorsch, Tags, Graffiti-Streetart und Garagen-Einfahrt. Zum Höhepunkt der Show pimpt sogar der 187-Fuhrpark-Darling Mercedes CL 500 im sexy Glow aus der Einfahrt. 

187 Muenchen Zenith
Flashig: Street-Style-Party mit Martin-Mac-Axiom-Attacke

Mit 187 im LED-Gewitter cornern

Die Club-Show-Zeiten von 187 Strassenbande sind eindeutig vorbei. Für großen Eventhallen fahren Daniel Ecker (Inhaber ASR Audio Service Rheinland) und Benjamin Franke (Technische Leitung ASR) gehörig mit Technik auf. Die PA von L-Acoustics hat Systemtechniker Christian Volland gekonnt im Griff. Claudio Malaguti (FoH Audio Engineer) und Simon Katzböck (Monitor Engineer) behalten die Mic- und DJ-Channels trotz Rap-Dauerfeuer unter Kontrolle.

Simon Sonnschmidt 187
Simon Sonnenschmidt (Normel Lighting) war für das Lichtdesign verantwortlich

Und auch das Licht-Design-Setup wurde hochgetunet. Simon Sonnenschmidt illuminiert die HipHop-Combo ikonenhaft mit viel HARMAN by Martin-Equipment und gibt den kräftigen Rhymes so blendende Rückendeckung. 

Licht-Setup im Detail: 

36 Martin MAC Axiom Hybrid
16 Martin MAC Viper Profile
6 Martin MAC Viper Wash DX
18 Martin MAC Aura XB
15 Martin Atomic 3000
14 Ehrgeiz Chroma 40-RGBW

Lichtmischpult & Specials:

1 MA Lighting grandMa2 light 
1 MA Lighting grandMa2 Fader Wing mit ELO Touchscreen
1 ELC Node
1 MA Lighting MA NPU
1 Mercedes Benz CL 500 – Lights DMX-gesteuert

Infos zur verwendeten PA:

Main PA 

48 L-Acoustics K2
24 L-Acoustics KS28
8 L-Acoustics K1-SB
24 L-Acoustics KIVA 
8 L-Acoustics Kara 

Monitoring und Side-Fills 

8 L-Acoustics HiQ
6 L-Acoustics ARCS WiFo
4 L-Acoustics SB28

Processing

6 Lake LM 44

FoH & Monitoring

Yamaha CL 1
Yamaha Cl k
6 Shure ULXD
8 Shure PSM 1000

Das Team rund um die Tour:

Technik: ASR Audio Service Rheinland
Setdesign: Daniel Ecker (ASR Audio Service Rheinland)
Lichtdesign: Simon Sonnenschmidt (Normel Lighting)
Technischer Leiter: Benjamin Franke
FoH Audio-Engineer: Claudio Malaguti (erste Tourhälfte, anschließend Oli Voges)
Monitor Engineer: Simon Katzböck (erste Tourhälfte, anschließend Benjamin Zangerl)
System-Techniker: Christian Volland
Tournee-Veranstalter: Kingstar GmbH