Neue virtuelle Event Plattform veel startet

Zur Corona-Krise hat die Düsseldorfer Agentur CoPiDUS die virtuelle Live-Event Plattform veel veröffentlicht. Veel ermöglicht es Unternehmen, klassische Live-Events virtuell umzusetzen und durch Kamerafahrten, Animationen und interaktive Elemente echte Erlebnisse auch im virtuellen Raum zu kreieren. 

Live-Events im virtuellen Raum

Eventveranstalter stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Kontaktverbote und die aktuell geltenden Gesundheitsmaßnahmen machen es vielen Unternehmen unmöglich, ihre geplanten Events umzusetzen. Produktvorstellungen, Informationsveranstaltungen und viele weitere Maßnahmen können nicht stattfinden. Genau dafür soll die virtuelle Event Plattform von CoPiDUS Abhilfe schaffen. 

Die Plattform übersetzt Live-Events in den virtuellen Raum und positioniert sich dabei bewusst in einer Nische. „Die Aufmerksamkeitsspanne bei einem virtuellen Event ist deutlich kürzer als bei einem klassischen Event. Begegnet man diesem Umstand mit einer normalen Videokonferenz reicht das nicht. Gerade virtuelle Events müssen Abwechslung bieten und diese Möglichkeit schaffen wir mit veel“, betont Geschäftsführer Jeroen Brüggemann

CoPiDUS-Geschäftsführer Jeroen Brüggemann

Virtual Event Experience Live

„Die Bestandteile von veel lassen sich genau auf den Kunden und sein Event anpassen. Darüber hinaus kümmern wir uns um die operative Umsetzung, führen Regie und sorgen für einen runden Ablauf – so wie es unsere Kunden im klassischen Eventmanagement von uns gewohnt sind“ erklärt Brüggemann.  

Durch Feedbackbuttons, Umfragen sowie Text-, Sprach- und Videonachrichten können die Teilnehmer miteinander interagieren und somit aktiv am Geschehen des Events teilnehmen.   

Virtual Event Experience Live – für Veranstalter und Unternehmen könnte das eine neue Chance sein, wieder aktiv zu werden.  

Die Plattform ist ab sofort für Kunden nutzbar, eine Demoversion ist online abrufbar.