Ein Graf, drei Pulte, viele Bühnen

Toni Kern (l.) und Ralf Wolters sind für das Monitoring von Band bzw. Orchester zuständig.

Für MTV unplugged brannte der Unheilig’sche Graf neben all den visuellen Reizen auch ein kleines Signalfeuerwerk ab in Halle 10 von Hamburg Studio. Drei SSL- und eine Soundcraft-Konsole verwalten die Signale für Sänger, Band und Orchester auf mehreren Bühnen.

Filmen durften wir das Set leider nicht, alles streng geheim, aber Lars „Vegas“ Ide hat für uns einen Blick an den FoH rausgehandelt, den wir Euch an dieser Stelle präsentieren.

Dominik Piorr waltet am FoH mittels einer SSL Live L300 über etliche Ausspielwege für die sieben Bühnen, die im Studio verteilt sind. Daneben befinden sich eine SSL Live L500 und eine L500+. Hier entsteht unter den Händen von Toni Kern und Ralf Wolters das Monitoring für Band und Orchester, Bandmonitormann Toni Kern hat den Gain-Master unter seiner Regie.

Systemtechniker Timo Buchner von COBRA sound light bringt das ganze mit L-Acoustics Kiva, SB18, 108P und Nexo Geo S unter die Leute. Bei dem aufwändigen, mehrkanaligen PA-Setup hatte die Einhaltung von optischer und akustischer Ortung aus dem Publikumsbereich zu den einzelnen Bühnen für ihn oberste Priorität.

Die vollständig redundant ausgelegte, 96 kHz basierte Signalverteilung erfolgt über mehrere Lake LM26 und LM44 controller. Beim aufhängen des Holzes muss er natürlich aufpassen, dass die Rundungen der Arrays nicht im Auge der Kameras landen und Übersprecher der PA auf die Mikrofone äußerst gering bleiben.