Das ETC Umrüsttool Source 4WRD Retrofit ist jetzt in Europa erhältlich

Klassische Source-Four- PAR und -PARNel-Scheinwerfer – kombiniert mit den Vorzügen von LEDs.

Die Zukunft der professionellen Beleuchtung basiert auf LED-Technik. Doch was tun mit herkömmlichen Halogen-Scheinwerfern? Vor allem, wenn sie nach wie vor ihren Dienst verrichten? Eine Antwort liefert ETC mit dem Umrüsttool Source 4WRD Retrofit, womit sich die, mit konventionellen Leuchtmitteln versehenen Source Four-Scheinwerfer auf LED-Technik umrüsten lassen. Und das unkompliziert in Sekundenschnelle. 

3,5 Millionen Source-Four-Leuchtkörper im Einsatz

Die Nachfrage nach dieser Umrüst-Option ist enorm. Schließlich sind derzeit rund 3,5 Millionen Source-Four-Leuchtkörper im Einsatz – damit ist er laut ETC der weltweit verbreitetste Scheinwerfer in Konzert- und Bühnenhäusern. Für die unzähligen Source Four-Anwender bietet Source 4WRD Retrofit nun die unkomplizierte Möglichkeit, den Scheinwerfer zukunftstauglich aufzupeppen. 

Im Gegensatz zu anderen Umrüstsets ist Source 4WRD so konzipiert, dass so viel wie möglich vom vorhandenen Gerät weiterverwendet werden kann: Insgesamt 89 Prozent des vorhandenen Scheinwerfers kommen weiterhin zum Einsatz, auch der bestehende Source 4-Reflektor. 

Die Vorteile des LED-Upgrades sind vielfältig: Durch die BTU/h-Einsparung von 70 Prozent beträgt beispielsweise die Temperatur der äußeren Oberfläche beim Source 4WRD LED-Scheinwerfer nur 32 Grad (beim herkömmlichen Source-Four-Scheinwerfer dagegen 200 Grad); Lampenwechsel werden dazu überflüssig und die Einsparungen an Energiekosten und CO2-Emission sind gravierend. Da beim Umrüsten auf LED-Technik lediglich das Leuchtmittel ausgetauscht wird, gelingt das Update in zeitgemäße Lichttechnik innerhalb einer halben Minute.

Retrofit: Source Four-Scheinwerfer werden fit gemacht für das LED-Zeitalter

Weitere Optionen erhältlich:

  • Vollständiger Source Four-Scheinwerfer (ohne HPL-Lampenbrenner; für Anwender, die über keinen Source Four-Body verfügen)
  • Source 4WRD in PAR- und -PARNel-Version (alte Sour Four-PAR und -PARNel Gehäuse sind nicht kompatibel mit der Retrofit LED Einheit)

Alle vorhandenen Source Four-PAR-Linsen und Zubehörteile sind mit dem neuen Design kompatibel. Der bereits vorhandene, aus vier Einrastlinsen bestehende Linsensatz funktioniert mit diesen Scheinwerfern ebenso. 

Mit dem patentierten Wellenlinsen-Design und dem problemlos zu bedienenden Fokussierknopf ermöglicht der Source 4WRD PARNel den schnellen Zugang zu einem Bereich zwischen 25 und 45 Grad. Das sanfte und symmetrische Feld kann – je nach Bedarf – als Spot- oder als Flutlicht eingestellt werden. 

Erhältlich als 120-V- und 230-V-Version

Für Anwender, die warmes Weißlicht benötigen bieten die Array-Versionen 3000 K 80 CRI oder 90 CRI (Gallery) eine attraktive Lösung. Entweder als vollständiger Scheinwerfer oder als Retrofit für existierende Source Four-Scheinwerfer.

Für TV-Studios, Messen oder andere Live-Events, die ein kaltes, sehr helles Weißlicht erfordern, eignet sich das Source 4WRD-Array in der Konfiguration 5600 K 90 CRI (Daylight Gallery). 

Der Source 4WRD verfügt über ein 7-Segment-Display, liefert 7.600 Lumen (mit standardmäßigem 26er Linsentubus) und über 9.000 Lumen (mit 26er Enhance Definition Linsentubus). 60.000 Stunden LED-Lebensdauer und eine Garantie von drei Jahren runden die Produktmerkmale ab.