Ayrton präsentiert den IP65-klassifizierten Domino

Der Ayrton Domino erlaubt dank seiner IP65-Klassifizierung und seiner zahlreichen Features neue kreative Möglichkeiten im Outdoor-Einsatz. Er widersteht dabei heißen und kalten Temperaturen, Wind, Regen, Hagel, Salznebel, Sand und Staub.

Ausgestattet mit einer Hochleistungs-LED mit 1.000W bietet der Domino 51.000 Lumen bei 7.000K in der S-Version. In der TC-Version sind es 36.400 Lumen bei 6.000K. Zusätzlich bietet die TC-Version einen CRI größer 90.

Der Ayrton Domino wurde auf der Basis der Optik des Ayrton Huracán-X entwickelt und soll ein optimales Verhältnis aus Leistung und Effizienz erzielen. Dank dieser Kombination lässt sich ein homogener Beam ohne Hot-Spot und mit einer scharfen Projektion erzeugen. Mittels des Blendenschieber-Systems, das vier separate Schieber bietet und um +/- 60° rotierbar ist, lassen sich einzelne Bereiche hervorheben.

Ausgestattet mit einer 178mm-Frontlinse verwendet der Domino 13 Linsen, die einen Zoom-Bereich von 6° bis 60° (10:1) ermöglichen. Für maximale Effizienz verfügt der Domino über ein Flüssigkeitskühlsystem, das mit sechs IP68-Lüftern außerhalb des wetterfesten Gehäuses ausgestattet ist.

Zusätzlich bietet der Domino ein CMY-Farbmischsystem, einen variablen CTO, ein Farbrad mit sechs Festfarben sowie 14 rotierbare Glasgobos auf zwei Rädern. Der Effekt-Bereich bietet zwei Effekt-Räder, eine Irisblende, zwei Frostfilter (leicht und stark) und zwei rotierbare Prismen.