LLG setzt virtuelle Plattform für HORIZONT Restart 21 um

LLG | Light League Germany hat das den HORIZONT Restart 21 technisch umgesetzt

LLG | Light League Germany hat für den HORIZONT Verlag und die dfv Conference Group die virtuelle Streaming-Veranstaltung HORIZONT Restart 21 (#RESTART21) technisch realisiert.

Digitales Gesamterlebnis mit Chat-Möglichkeiten

Kernstück des digitale Live-Events aus dem Deutsche Bank Park Frankfurt war eine virtuelle Plattform, die sich von gängigen Meetingtools unterscheiden sollte. Die Plattform wurde mit einem 1:1-Matchingtool ausgestattet. So konnten Besucher beispielsweise an Gruppenchats teilnehmen oder in privaten Räumen in einen Videocall gehen. Die Chat-Möglichkeiten waren direkt unter dem Streaming-Fenster verfügbar. Weitere Funktionen wie Live-Voting, Direkt-Feedback, Quiz-Funktionen und Gruppen-Calls waren ebenfalls Bestandteile des virtuellen Gesamterlebnisses.

In Spitze ermöglichte LLG 3.000 Live-Zuschauern dem Vortragsprogramm sowie Diskussionen in hoher Streaming-Qualität zu folgen und bot ihnen gleichzeitig flexible Kommunikationswege an. Im rund achtstündigen Programm warfen bei diesem digitalen Jahresauftakt hochkarätige Speaker wie Jens Spahn, Fredi Bobic oder Tom Buhrow einen Blick in die Zukunft.

Streaming und Chatinterface der Veranstaltung: Jens Spahn spricht live beim HORIZONT Restart 21

„Entscheidend für uns ist immer der Full-Service-Gedanke“, betont Christoph Zimmermann (Chief Production Officer LLG) und fügt resümierend an: „Viele Unternehmen haben spannende Konzepte. Diese gehören auf die Bühne. Aber die Scheu bei den Unternehmen ist groß, analoge bewehrte Event-Formate zu digitalisieren. Wir entwickeln in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen, spannende technische Lösungen und beraten gerne mit unserem Know-how bei der Umsetzung von digitalen oder virtuellen Events. Ich bin überzeugt, dass das Jahr 2021 eine Mutprobe sein wird. Aber mit den richtigen strategischen Partnern wird der Mut belohnt.“

LLG war neben den genannten Aufgaben beim HORIZONT Restart 21 auch für Setbau, Videotechnik (mit div. Live Schaltungen ins mobile Studio) sowie Licht- und Tontechnik verantwortlich.