TÜV Rheinland Akademie veranstaltet die Fachtagung Veranstaltungssicherheit

  • Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber, Veranstalter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Veranstaltungstechnik, Sicherheitsmanagement und Arbeitsschutz u.v.m.
  • Trotz steigender Anforderungen: Haftungsrisiken reduzieren, Sicherheit erhöhen
  • Experten aus der Praxis referieren
  • Bis zum 20. März anmelden

In der modernen Veranstaltungswelt setzen Zuschauer eine ausgefeilte Technik inzwischen als selbstverständlich voraus. Doch kommt es leider immer wieder zu Zwischenfällen, die vermieden werden könnten: Gründe sind häufig fehlende oder falsche Einschätzungen bezüglich der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Inzwischen verlangt der Gesetzgeber verstärkt veranstaltungsbezogene Gefährdungsbeurteilungen, umfangreiche Sicherheitskonzepte und Präventionsmaßnahmen.

Die TÜV Rheinland Akademie informiert mit der Fachtagung Veranstaltungssicherheit über zielführende Instrumente der Veranstaltungssicherheit, den aktuellen Stand der Technik und vermittelt, wie Haftungs- bzw. Schadenersatzansprüche Dritter reduziert bzw. ganz vermieden werden können. Veranstalter, Betreiber und alle Zuständigen können sich mit der Fachtagung bestmöglich auf die Umsetzung der Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen vorbereiten. Die geladenen Experten referieren unter anderem zu den Themen Terrorangst, Evakuierungsmanagement sowie Digitales Crowd Management.

Ihr Ansprechpartner für inhaltliche Fragen ist Olaf Werthebach, Tel.: +49 2 21/8 06- 30 24.

Fachtagung Veranstaltungssicherheit 2019

  • Datum: Donnerstag, 21. März 2019, 14:00 bis 18:30 Uhr und Freitag, 22. März 2019, 9:00 bis 16:45 Uhr
  • Ort: Marriott Hotel Köln, Johannisstr. 76 – 80 in 50668 Köln
  • Preis: 545,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Sonderpreis für Behörden: 445,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Anmeldung sind bis zum 20. März per Fax an 0800 – 8484044 oder E-Mail an servicecenter(at)de.tuv.com möglich.