NicLen und publitec gehen auf Rental Roadshow

NicLen und publitec werden ab Ende Juni 2019 auf Rental Roadshow entlang der NicLen-Logistikroute gehen. Die in der Dortmunder Region ansässigen Kooperationspartner stellen unter vier verschiedenen Themen rund um die Zukunft des Veranstaltungsmarktes neueste Entwicklungen und Produkte vor.

Die Stopps der Roadshow sind Absen in Rüsselsheim (26. Juni 2019), das Bayer Kasino in Leverkusen (09. Juli 2019), die Rohrmeisterei in Schwerte (10. Juli 2019) und die Eisbach Studios in München (17. Juli 2019). Damit besuchen beide Unternehmen Orte in Deutschland, die auf der von NicLen mehrmals wöchentlich und für den Kunden frachtkostenfrei angefahrenen Strecke liegen. Vor Ort werden das Management von NicLen und publitec sowie Experten von Christie und Absen sein, um Ihr Fachwissen mit den Besuchern zu teilen und Fragen zu beantworten.

Themenschwerpunkte der Rental Roadshow werden sein:

  • Die Zukunft von Dry-Hire – den Arbeitsalltag effizienter und leichter gestalten: Wie mit der NicLen/publitec “One-Stop-Solution” Zeit und Geld gespart werden kann.
  • Die Zukunft von LED im Rental-Markt – Roadtaugliche Lösungen für einen Pixelpitch unter 2 mm: Die neuesten technologischen Entwicklungen von Absen und das neue AX1.5.
  • Die Zukunft der Projektion in der Veranstaltungstechnik – Natives 4K, Pure Laser, 40.000 Lumen und noch mehr: Der innovative RGB-Laser-Projektor Christie D4K40, wie er sich in einen kompletten 4K-Workflow einbinden lässt und welche Lichtleistungen noch zu erwarten sind.
  • Praxisbeispiel 4K-Workflow von Signaleinspielung, über -management bis zum Output: Wie und mit welchen Geräten sich ein solcher Workflow realisieren lässt. Außerdem: Unterschied zwischen 8bit und 10bit.

Interessenten können sich ab sofort über den Link zu einem der vier Termine anmelden und somit die Gelegenheit nutzen, exklusiv Produktneuheiten im Praxisbeispiel kennenzulernen und brisante Themen der Veranstaltungstechnik mit Experten der Branche zu diskutieren. Im Anschluss an die Fachvorträge von 14 Uhr bis 17 Uhr, können Besucher beim informellen Get-together den Abend ausklingen lassen.