ChainMaster Bühnentechnik mit neuen Schulungsterminen in 2020

Schulungsteilnehmer mit Zertifikaten

Einführungen in den sicheren Umgang mit Kettenzügen und Kettenzugsteuerungen 

Erst die Theorie, dann die Praxis und schließlich die Prüfung – ChainMaster Bühnentechnik bietet auch im kommenden Jahr verschiedene Schulungen und Seminare für den sachgerechten und sicheren Umgang mit Kettenzügen und Steuerungen gemäß BGV D8 / D8plus an. Diese finden jeweils Montag bis Mittwoch vom 3. bis 6. Februar 2020 und vom 2. bis 5. November 2020 in Eilenburg bei Leipzig statt und richten sich an Anwender, Betreiber, Wartungs- und Bedienungspersonal sowie  Fachkräfte für Veranstaltungstechnik.  

Unter Leitung der Chainmaster Mitarbeiter Matthias Pohl und Stephan Geidel erhalten Teilnehmer in den ersten drei Tagen einen Überblick über die Standards sowie die fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von ChainMaster Kettenzügen. Im unternehmenseigenen, 120 Quadratmeter großen und sieben Meter hohen Schulungsraum lernen Teilnehmer theoretisch und praktisch den allgemeinen Aufbau der ChainMaster Kettenzüge kennen. Weiterhin führen sie selbstständig verschiedene Prüfungen und Justagearbeiten an Sicherheitseinrichtungen durch. Die Messung ortsveränderlicher Geräte sowie das Prüfbuch zum Kettenzug sind ebenso Teil des Abschlusses vom ersten Teil der Schulung wie ein Teilnehmertest. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer persönliche Zertifikate. 

Optional gibt es einen zweiten Schulungsteil, vorgesehen für Donnerstag und Freitag und abhängig von der Teilnehmerzahl. Behandelt werden rechtliche Grundlagen, Ausrüstung der BGV-C1 Kettenzüge, deren Wartung und Prüfung sowie der Aufbau und die Wirkungsweise von Sicherheitseinrichtungen. Ein Überblick zu den C1 und SIL3 Steuerungssystemen sowie eine Einführung in die Bedienung der SIL3 Systeme rundet das Angebot ab. 

Als Ergänzung zu den aufgeführten Terminen können Unternehmen und Bildungseinrichtungen separate Schulungen buchen.