Das Münchner Volkstheater setzt auf Spotlight

Volkstheater München (Foto: © Volkstheater München/Arno Declair)

Am 15. Oktober eröffneten Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Intendant Christian Stückl den Theaterneubau des Münchner Volkstheaters im Schlachthofviertels. Anschließend hatte das Stück Edward II. von Christopher Marlowe in der Regie von Christian Stückl Premiere. 

Energieeffizient arbeiten

Drei Jahre wurde im Schlachthofviertel gebaut, knapp 131 Millionen Euro hat das Projekt gekostet. Künftig stehen dem Haus drei Bühnen mit Platz für 600, 200 und 99 Menschen zur Verfügung. Die Nutzfläche beträgt rund 25.000 Quadratmeter, inklusive der Theatergastronomie.

Zur Auswahl der Scheinwerfer Hyperion 300 und 450 von Spotlight kommentiert Björn Gerum, Leiter der Beleuchtungsabteilung am Münchner Volkstheater: „Der Umzug aus dem alten Haus mit einer niedrigen, aus einer Dreifachturnhalle umgebauten Bühne mit einem überalterten Scheinwerferpark in einen Neubau erforderte eine Neuausrichtung nicht nur durch die neuen Räumlichkeiten, sondern auch durch die Entwicklungen des Markts. Getrieben von der Verfügbarkeit hochwertiger LED-Lichtquellen und der Notwendigkeit möglichst energieeffizient zu arbeiten.

Für die drei neuen Bühnen, darunter die 27 Meter hohe Bühne 1 mit rund 60 Maschinenzügen, 5 Podien und einer Seiten- und Hinterbühne mit Bühnenwagen erfolgte ein intensiver, systematischer und gut dokumentierter Auswahlprozess. Er war vor allem von den Kriterien hohe Farbwiedergabe – insbesondere auf Haut, leiser Betrieb und hohe Energieeffizienz bei gleichzeitig hoher Lichtleistung geleitet. Eine wichtige Eigenschaft ist auch die möglichst umfangreiche und feine Kontrolle des Farbspektrums durch die Farbmischsysteme.“

Spotlight ProfileLED 450 ZS 6C (Foto: © Björn Gerum)

Bereits im alten Volkstheater waren in Motorbügel eingebaute Spotlight Hyperion 300 Fresnel 6C Stufenlinsenscheinwerfer im Einsatz.

Die Hyperion Serie erfüllt in Sachen Handling, Qualität und Haptik die hohen Ansprüche der Anwender in Theatern und Opernhäusern. Die Leistungsklasse liegt im Bereich früherer 1kW und 2kW-Halogenscheinwerfer. Die 6C Modelle sind mit einer RGBACL 6-Farb-LED-Engine ausgestattet, die neben Weißlicht von 2700K – 8000K mit einem CR >94 und Amber-Shift auch hervorragendes Farblicht liefert – von Pastelltönen bis zu extrem intensiven saturierten Farben. Ein fast lautloser Betrieb der Scheinwerfer ist selbstverständlich.

Neben den 6C-RGBACL Modellen sind auch Versionen in Tunable White, RGBW sowie Kalt- Neutral- und Warmweiß lieferbar. Die Fertigung erfolgt nach UNI EN ISO 9001:2015 Quality Management in Mailand. 

Spotlight Equipment

Die Lieferung der Scheinwerfer erfolgte über die Firma LSS aus Altenburg. Beratung und Bemusterungen erfolgten durch den Spotlight Vertrieb Feiner Lichttechnik aus Regensburg.