Claypaky stellt das LED-Washlight HY B-EYE vor

Claypaky HY B-EYE

Mit dem HY B-EYE hat Claypaky ein LED-Washlight entwickelt, das an die erfolgreiche B-EYE Serie anknüpft, jedoch mit deutlich mehr Helligkeit überzeugt. Um dieses Ergebnis zu erzielen, verwendet der renommierte italienische Hersteller für den HY B-EYE 40W LEDs.

Der HY B-EYE, der in den Versionen K15 (19 LEDs) und K25 (37 LEDs) erhältlich ist, kann sowohl als Washlight als auch als Beam Light verwendet werden. Als zusätzliches Hightlight sind aufgrund seiner rotier- und indexierbaren Frontlinse sowohl kaleidoskopische Effekte projizierbar als auch eindrucksvolle Direct-View- und Beam-Effekte möglich.

Wird er als Washlight genutzt, überzeugt der HY B-EYE mit brillanten Farben, einem großen Zoom-Bereich von 4°–60° und einer äußerst homogenen Ausleuchtung. Darüber hinaus steht auch ein CTO-Kanal für die individuelle Einstellung der Farbtemperatur zur Verfügung. Zusätzlich lässt sich mit dem digitalen, rotier- und indexierbaren Beam-Shaper (z.B. Ovalizer) die Form des Beams anpassen, um gezielt Bühnenbereiche auszuleuchten.

Eingesetzt als Beam Light bietet der HY B-EYE unterschiedliche Möglichkeiten (zum Beispiel mehrere Mid-Air-Effekte), um den Beam zu gestalten. Neben diesem klar definierten Beam sind virtuelle Gobos verfügbar, um die Projektion zu verändern. Als Besonderheit lassen sich die Farben der Gobos und deren Hintergrund individuell anpassen, sodass auch mehrfarbige Projektionen realisierbar sind. Eine interessante Funktion des HY B-EYE ist es auch, dass einzelne, klar definierte Beams pro LED-Einheit darstellbar sind. Zusätzlich lassen sich alle LEDs einzeln ansteuern und so für einzigartige Effekte im Beam nutzen.