Glückwunsch! Clear-Com feiert 50-jähriges Jubiläum auf der Prolight + Sound

Seit nunmehr 50 Jahren versorgt die US-amerikanische Firma Clear-Com Live-Produktionen weltweit mit hochwertigen Intercom-Systemen und Kommunikations-Lösungen.

Clear-Com ist einer der führende Hersteller von Intercom-Lösungen überall dort, wo Kollaboration und Kommunikation zwischen Teams in Echtzeit ein kritischer Qualitätsfaktor sind – von klassischen Live-Events und -Performances über TV/Broadcast und Konferenzen bis zu großen Sportereignissen wie den Olympischen Spielen oder Astronauten-Trainingsprogrammen.

Gegründet wurde Clear-Com Ende der 1960er Jahre von Charles „Charlie“ Butten und Robert „Bob“ Cohen aus der pulsierenden Flower-Power-Szene in San Francisco heraus, die zu jener Zeit eine große Zahl an neuen Bands hervorbrachte: The Grateful Dead, Jefferson Airplane, The Doors oder Janis Joplin lieferten nicht nur erstklassige Studioaufnahmen ab, sondern brachten auch ihre Live-Performances auf ein neues Level – was auch für die Lautstärke auf der Bühne galt und die bis dahin üblichen Kommunikationswege fast unmöglich machte.

 Erstes Intercom-Systems unter dem Namen Clear-Com

Dies war die Geburtsstunde des ersten Intercom-Systems unter dem Namen Clear-Com mit der klassischen Kombination aus Headset und Beltpack, wie wir sie bis heute kennen.

Die analogen so genannten Partyline-Intercoms sind auch heute noch ein wichtiger Bestandteil des Produktportfolios von Clear-Com und werden nach wie vor für ihre einfache Handhabung und Robustheit geschätzt.

Daneben war Clear-Com auch Vorreiter bei drahtlosen Intercom-Lösungen. Bereits in den frühen 1970er Jahren entstanden in Zusammenarbeit mit HME erste Funkstrecken, aus denen später das FreeSpeak/CellCom-System hervorging. Nach dem Kauf durch HME im Jahre 2010 wurden die Kompetenzen in der Drahtlos-Technologie gebündelt und der Status von Clear-Com als führender Anbieter für professionelle drahtlose Intercom-Lösungen durch Produkte wie FreeSpeak II und DX410 ausgebaut.

Daneben verfolgte Clear-Com aber auch immer die Möglichkeiten technologischer Innovationen und setzte sie gezielt für den Bereich der Intercom um. So stellte Clear-Com bereits Anfang der 1980er Jahre mit der Matrix Plus das erste digitale Intercom-System vor, um auf die gestiegenen Bedürfnisse der Fernsehproduktionen zu reagieren. Hiermit wurde schon früh die Basis für das heutige Eclipse HX Matrix Intercom gelegt.

Auch die Möglichkeiten digitaler Netzwerke oder IP-basierter Systeme für aufwändige Produktionsumgebungen werden von Clear-Com-Lösungen wie dem HelixNet oder der LQ-Serie bedient.  

Neben innovativen Produkten und einem leidenschaftlichen Team an Mitarbeitern gehören Kundenservice sowie ein kompetentes weltweites Netz aus Vertriebspartnern und Verleihfirmen zu den Säulen von Clear-Com, die die Firma gut gerüstet in die Zukunft blicken lassen.

Besuchen Sie den deutschen Vertrieb Audio-Technica und Clear-Com auf der Prolight + Sound:

» Audio-Technica: Stand E51 in Halle 3.1
» Clear-Com: Stand F50 in Halle 3.1