Gahrens + Battermann stattet die NextM Conference in Düsseldorf aus

Im Auftrag der GroupM Germany stattete Gahrens + Battermann am 22. November, die NextM 2018 in der alten Federnfabrik im Areal Böhler in Düsseldorf mit Medientechnik von A-Z aus.

Zahlreiche Experten aus der Marketing- und Medienbranche trafen sich zum gemeinsamen Austausch und folgten gespannt den Fachvorträgen der zwölf internationalen Top-Speaker auf der NextM 2018. Über den gesamten Tag bot die Veranstaltung ein interessantes und zukunftsweisendes Bühnenprogramm. Nicht nur die Inhalte, sondern auch der Rahmen muss stimmen, damit ein solches Event zum Erfolg wird. Gahrens + Battermann sorgte daher für einen reibungslosen technischen Ablauf über die gesamte Veranstaltung hinweg.

Eine 9,5 x 4 Meter große geflogene LED-Wand auf der Main Stage aus Absen Polaris 2.5 Pro Modulen und entsprechender 4K Zuspielung bildete das medientechnische Herzstück der Veranstaltung. Kontrastreiche und gestochen scharfe Bilder von der ersten bis in die hinterste Publikumsreihe zeigten die Live-Aufnahmen des Kamerateams, die Präsentationen der Speaker und spielerische Animationen. Die Content-Ausspielung erfolgte über Pandoras Box und den Barco E2 Event Prozessor. Zahlreiche LED-Scheinwerfer sowie die ROBE Patt2017 Dekoleuchten sorgten für eine tolle Lichtshow und ein stimmiges Ambiente. Ein ausgeklügeltes Soundkonzept mit den Komponenten der Marke L-Acoustics, Lake und Yamaha garantierten eine perfekte Tonqualität.

Neben dem Hauptprogramm auf der Mainstage fanden weitere Fachvorträge auf zwei Nebenbühnen statt, die jeweils mit einer Full-White Leinwand und einem Panasonic PT-RZ21 Laserprojektor sowie weiterer Licht-, Ton- und Regietechnik ausgestattet waren. Abgerundet wurde die medientechnische Leistung des G+B Teams mit zahlreichen NEC sowie Samsung Displays, die in den Messeständen des sogenannten Space Place verbaut wurden.

Die Kollegen von G+B Interactive präsentierten die modularen Dekobausysteme von ATOMIC Rental Solutions und das G+B Interactive Produkt SPACE CAFÉ. Sonst als digitale Workshopmethode genutzt, zeigte sich bei der NextM, wie vielseitig die G+B Interactive Eigenentwicklung ist. Dort wurde das SPACE CAFÉ als digitales Gästebuch eingesetzt. An einem 98 Zoll NEC Touchdisplay konnten die Eventteilnehmer eine Grußbotschaft hinterlassen und Visualisierungen einfügen, darunter natürlich auch die Space-Designs der NextM.

Ein zwangloses Get-together, begleitet durch ein Akustik-Set von Nadia Todua (The Voice of Germany–Siegerin 2017), beendete das ereignisreiche und rundum gelungene Event.

„Es war klasse, zum Jahresende hin nochmal ein so großes und spannendes Event realisieren zu dürfen. Die technische Planung und der Service vor Ort liefen reibungslos. Einen großen Dank an das gesamte Team der GroupM für die tolle Zusammenarbeit und das Vertrauen.“, resümierte Projektleiter Alexander De Blaer.