AVIXA: Globale Pro AV-Industrie soll erst 2022 wieder das Niveau vor COVID erreichen

(Foto: © pixabay/PIX1861)

Die weltweite Pro-AV-Branche erreichte 2019 einen Spitzenwert von 259 Milliarden Dollar. Aufgrund der globalen Pandemie wird erwartet, dass die Branche im Jahr 2020 auf 239 Milliarden US-Dollar zurückgehen wird, so die neue 2020 AV Industry Outlook and Trends Analysis (IOTA), die von AVIXA, der Audiovisual and Integrated Experience Association, erstellt wurde. Die IOTA zeigt, dass die Branche im Jahr 2022 ihr Niveau von bevor der COVID-Pandemie wieder erreichen wird, bevor sie bis 2025 auf 315 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5,8% über fünf Jahre und wird die Einnahmen der Branche um 56 Milliarden US-Dollar über das Niveau von 2019 hinaus steigern.

4,5 Prozent jährliches Wachstum für EMEA bis 2025

Die IOTA 2020 untersucht die globalen Trends innerhalb der Pro-AV-Industrie und bietet einen Überblick über AVIXAs aktuelle Fünfjahresprognosen der Einnahmen für Produkte und Dienstleistungen sowie die vorherrschenden Trends, die diese Prognosen bestimmen. 

„Die COVID-19-Pandemie hat die kurz- und längerfristigen Aussichten für das Wirtschaftswachstum und die Geschäftstätigkeit umfassend beeinflusst. Diejenigen, die die früheren Prognosen von AVIXA verfolgt haben, werden feststellen, dass die neuen Schätzungen eine erhebliche Korrektur nach unten darstellen“, sagte Sean Wargo, Senior Director of Market Intelligence, AVIXA. „Regionen und Industrien sind in unterschiedlichem Ausmaß betroffen und haben unterschiedliche Zeitpläne für die Erholung. Zum Beispiel wird der asiatisch-pazifische Raum das Jahr 2020 besser überstehen als andere, da er als erster von COVID-19 betroffen war und auch als erster seine Volkswirtschaften wieder geöffnet hat.“

APAC wird von allen Regionen das stärkste Wachstum aufweisen, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 7,4 Prozent von 2020 bis 2025 – verglichen mit 4,7 Prozent für den amerikanischen Kontinent und 4,5 Prozent für EMEA. Im Jahr 2025 werden sich die Pro-AV-Erlöse in APAC auf 126 Milliarden Dollar belaufen, verglichen mit 108 Milliarden Dollar für Amerika und 81 Milliarden Dollar für die EMEA.

Der Markt für Unternehmen ist weiterhin der größte Anwendungsbereich für Pro-AV-Produkte und -Dienstleistungen und wird im Jahr 2020 weltweit einen Umsatz von 52 Milliarden US-Dollar erzielen. Während das Energie- und Versorgungsgeschäft mit nur 7,3 Milliarden Dollar eine viel kleinere Einnahmemöglichkeit bietet, wird es mit einer CAGR von 10,4% von 2020 bis 2025 dank der Investitionen in intelligente Netze und nachhaltige Energiequellen ein viel höheres Wachstum generieren. 

Größtes Wachstum für Sicherheit/Überwachung/Brandschutz

Konferenz- und Kollaborationslösungen, die den Dreh- und Angelpunkt von Tagungsräumen in Unternehmen oder anderen Märkten bilden, bleiben der größte Lösungsbereich und werden 2020 weltweit 38 Milliarden Dollar generieren. In dem Maße, in dem die Mitarbeiter in begrenztem Umfang an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, rechnen die Analysten von AVIXA mit einem noch größeren Bedarf an Mitteln zur Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern vor Ort und Mitarbeitern an entfernten Standorten.  

Die am schnellsten wachsende Anwendung ist Sicherheit/Überwachung/Brandschutz mit einer CAGR von 11,4 Prozent. Öffentliche Verwaltung und, Verteidigung, Bildung und Unternehmen sind drei Branchen, die die größte Nachfrage nach diesem Lösungsbereich generieren werden, was zum Teil auf die Reaktion auf eine Pandemie zurückzuführen ist. Auch die Stadtüberwachung ist ein bedeutender Markt für Sicherheitskameras. Typischerweise erfordert dies erhebliche Speicher- und Serversysteme zur Unterstützung der Kamera-Infrastruktur.

Unter den Produktsegmenten wird Streaming Media, Storage, and Distribution (SMSD) voraussichtlich die größte Einzelkomponente der Pro-AV-Einnahmen darstellen und im Jahr 2020 68,5 Milliarden US-Dollar generieren. SMSD umfasst alle allgemeinen und speziellen Server und Speicher, die zur Verwaltung von AV-Inhalten im Back-End verwendet werden. Noch beeindruckender als die Größe ist das Wachstum, das mit 9,6 Prozent eines der höchsten in dieser Kategorie ist. 

Der IOTA-Bericht wird von AVIXA in Zusammenarbeit mit Omdia (ehemals IHS Markit) erstellt, einem globalen Forschungsunternehmen mit Spezialisierung auf eine Reihe von zugrunde liegenden Lieferkettenmärkten, von denen sich viele mit den Hauptkomponenten der Pro-AV-Industrie überschneiden. Diese Spezialisierung ermöglicht Verbindungen zu Herstellern, Distributoren, Integratoren und größeren Endanwenderfirmen, die Pro-AV-Produkte und -Lösungen anbieten und konsumieren. Dies führt zu Datenquellen, die in Verbindung mit wichtigen makroökonomischen Daten modelliert werden, um die hier gezeigten Prognosen zu erstellen.